Tigi Academy taipei

Entwicklung eines Nutzungskonzeptes für einen Friseursalon und eine Akademie 

 

Bauherr                     Privat 

Leistungsphasen        1-5

Fläche                       513 qm

 

Die Tigi Academy in Taipei ist sowohl Friseursalon als auch Bildungseinrichtung für die TIGI Hairstyling Educators des gesamten asiatischen Raumes. 

Die Entwurfsaufgabe war es, diese beiden Nutzungen, Friseursalon und Bildungseinrichtung, mit ihren unterschiedlichen räumlichen Anforderungen, in einem gemeinsamen Ladenlokal unterzubringen. 

 

Durch die zeitlich versetzten Öffnungszeiten des Salons und der Academy und den zweitweise sehr hohen Besucherzahlen, wurde die Idee entwickelt, die Räume flexibel nutzbar zu gestalten. Durch Schiebe- und Faltwände könne die Räume, je nach Nutzung und räumlichem Bedarf, zusammen geschaltet oder voneinander abgegrenzt werden. So wurde ein höchst flexibles Raumkonstrukt entwickelt, welches auf die unterschiedlichen Anforderungen beider Nutzungen reagieren kann.

 

Dem 6m hohen Ladenlokal wurde eine zweigeschossige Raumskulptur eingestellt, welche alle dienenden Räume, wie die Waschplätze, den Färbebereich, sowie das Büro im Obergeschoss, aufnimmt. Diese dienenden Räume bilden das feststehende Zentrum der TIGI Academy. Die weiteren Räume, wie Auditorium, Salon, Wartebereich sowie der Shared Space, sind um die Raumskulptur herum organisiert und sind je nach räumlicher Anforderung flexibel schaltbar.