Haus P

Neubau eines Einfamilienhauses in Handeloh

 

Bauherr                     Privat 

Leistungsphasen        1-8

Wohnfläche               122 qm

Bauweise                   massiv

 

Auf einem großen, bewaldeten Grundstück in Handeloh/Höckel sollte auf Wunsch der Bauherren ein Bungalow entstehen. Ein elementarer Bestandteil der Planung war es, eine Barrierefreiheit im gesamten Haus zu gewährleisten.

Nach ausführlichen Gesprächen mit den Bauherren sowie einer umfassenden Analyse der örtlichen Gegebenheiten entstand ein Entwurfskonzept mit zwei Gebäuderiegeln und einer dazwischen liegenden Fuge. Die zwischen den beiden Satteldach-Riegeln angeordnete Fuge dient als Hauseingang und Flurbereich.  

Die äußeren Gebäuderiegel unterscheiden sich durch die Art der innen liegenden Nutzungen. Der im Westen gelegene Riegel nimmt die „privateren“ Funktionen auf und beinhaltet das Schlaf-, Arbeits-, und Kinderzimmer. Zusätzlich gibt es hier oberhalb der Wohnräume eine großzügige Abstellfläche im Dachraum.

Der östliche Gebäudeteil wiederum ist den „öffentlicheren“ Nutzungen vorbehalten. Hier befinden sich neben dem Wohnzimmer, dem Esszimmer und der Küche auch ein Gäste-WC und ein Hauswirtschaftsraum. Um in diesen Räumen ein großzügiges Raumgefühl zu erreichen, wurde der Dachraum bis zum First offen gelassen, so dass eine lichte Raumhöhe von bis zu 4,20 m entstand.

 

Grafik Einfamilienhaus Holzfassade Handeloh